• Fit für Online Dating? Wir haben die richtigen Tipps, Tricks & Kniffe!

  • Mobile Dating

  • Nicht nur beim Surfen im World Wide Web gehen Singles auf die Suche nach Dating Partnern. Auch Mobile Dating gehört weiter zu den aktuellen Trends rund um die Partnersuche. Wer mit Smartphone oder Tablet nach einem Flirt oder einer neuen Liebe sucht, kann mittlerweile aus einem großen App Angebot wählen.

    Auch Online Partnervermittlungen und Internet Singlebörsen erreichen eine immer größere Anzahl ihrer Nutzer auf mobilen Endgeräten. Was macht Mobile Dating so attraktiv und welche Apps lohnen sich wofür?

  • Speziell für Singles und Partnersuchende zwischen 18 und 30 Jahren gehört ein digital geprägter Lifestyle dazu. Im Internet surfen, mit Freunden auf sozialen Netzwerken kommunizieren, Chatten & Co. sind für die so genannten 'Digital Natives' alltäglich. Mobile und Online Dating scheinen sich ebenfalls zu einem 'Klassiker' zu entwickeln, wobei sich bereits ein vielfältiges Angebot für die zunehmende Nachfrage entwickelt hat.

  • Mit der App auf Partnersuche

  • Flirten online: Dating Apps erobern den Markt

    Zum Mobile Dating Markt mag es zwar keine verlässlichen Zahlen geben, aber spätestens das Dating App Angebot für Android und iOS Geräte in den jeweiligen App Stores und mit entsprechenden Downloadzahlen zeigt: Das Flirten im Online-Zeitalter ist stärker denn je mobil geprägt.

    Die mittlerweile fast schon wieder 'altmodischen' Partnerbörsen im Internet ziehen auch mit eigenen mobilen Versionen ihres Angebots nach. So erreicht man als Nutzer von FriendScout24, ElitePartner, Parship & Co. sein Dating Profil selbstverständlich auch per App und kann bequem über Smartphone oder Tablet Kontakt zu anderen Singles aufnehmen.

    Als großes Plus sehen viele Singles die schnelle Erreichbarkeit zahlreicher Gleichgesinnter, mit denen man sich nach Wunsch vernetzen kann oder die Kontakte eben auch schnell wieder 'links liegen' lassen kann. Da viele Dating Apps ihr Potenzial aber beispielsweise vor allem erst dann entfalten, wenn man per GPS Koordinaten über seinen eigenen Standort Informationen preisgibt, will die Auswahl und Nutzung entsprechender Anwendungen auch überlegt sein.

    Das Phänomen Mobile Dating hat anhand von Beispielen wie der App Grindr, sehr bekannt bei homo- und bisexuell orientierten Partnersuchenden, Schule gemacht. Heute sind Dating Apps längst nicht mehr nur bei bestimmten Zielgruppen beliebt, sondern unterstützen das Kennenlernen rund um Flirt, Dating, Beziehung oder auch in puncto Lust und Leidenschaft auf vielfältige Art und Weise.

  • Beliebte Apps im DatingTipps Vergleich

    Sympathisch oder nicht? Bei der App Tinder kann man mit nur einem Fingerwisch ein "like" oder "nope" für potenzielle Flirtkontakte vergeben. Dieses einfache Prinzip lädt so manchen Single dazu ein, sich mit dem Smartphone durch eine Reihe von Tinder-Usern zu 'wischen'. Der Vorteil daran: Wer aus dem Blickfeld 'gewischt' wird, erfährt nichts über die unliebsame Ablehnung. Wenn allerdings beiderseits ein 'Like' vergeben wird, bekommt man eine Mitteilung zum 'Match'. Fazit: Spaßiges Kennenlernen mit großer Kontaktauswahl - Ob der Funken letztlich überspringt und für mehr als einen unverbindlichen Flirt reicht, kommt sehr auf den Kontakt an.

    Analog zu Tinder gibt es eine zweite Dating App, die beliebt und einfach per Synchronisation über ein bestehendes Facebook Profil zu handhaben ist. Twine setzt allerdings auf einen etwas anderen Matching-Prozess: Während bei Tinder vor allem der optische erste Eindruck zählt, sollen bei Twine die Interessen und andere Gemeinsamkeiten zählen. Fazit: Ein Praxistest lohnt sich, aber auch hier gibt es keine Matching-Garantie.

    Wer anstelle von Foto und Interessen lieber mit einem persönlichen Video auf sich aufmerksam machen möchte, kann auf Dating Apps wie Charm setzen. Zu den Top 5 Dating Apps gehört auch Lovoo mit ausgefahrenem 'Radar' für Flirtwillige in der näheren Umgebung (GPS Signal). Eine ähnliche Ausrichtung hat auch Badoo als Dating App.